Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
Panorama Hallwil
  • 0
  • 1
  • 2

Gesamtrevision Nutzungsplanung

Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland

Informationen ĂĽber den aktuellen Verfahrensstand 

Aktueller Verfahrensstand
Während der öffentlichen Auflage der EntwĂĽrfe der neuen Planungsinstrumente gingen 17 Einwendungen ein. 

Der Gemeinderat und der Planer haben die umfangreichen Eingaben ausgewertet. Die Einigungsverhandlungen fanden von Dezember 2022 bis April 2023 statt. Der Gemeinderat hat die Einwenderparteien persönlich eingeladen.

Grundsätzlich fällt der Gemeinderat nach den Einigungsverhandlungen einen Entscheid. Dieser Entscheid wird den Einwendenden mit einer BegrĂĽndung sowie der Rechtsmittelbelehrung eröffnet. Anschliessend erfolgt die Unterbreitung der Planungsunterlagen zur Beschlussfassung an der Gemeindeversammlung. Die Ergebnisse des Einwendungsverfahrens werden dabei der Gemeindeversammlung bekannt gegeben, ebenso die Abweichungen vom öffentlich aufgelegten Entwurf einschliesslich zugehöriger BegrĂĽndung. 

UrsprĂĽnglich hatte der Gemeinderat vorgesehen, die Planungsunterlagen der Gemeindeversammlung im November 2022 zum Beschluss zu unterbreiten. Jede Partizipation fĂĽhrt zu neuen Erfahrungen - so auch in Hallwil. Dem Gemeinderat war es deshalb ein Anliegen, die Eingaben vertieft zu beraten. 

Die Einwendungsentscheide sind nach der DurchfĂĽhrung der Einigungsverhandlungen ergangen. Die Unterbreitung der Vorlage zur Beschlussfassung erfolgte an der Einwohnergemeindeversammlung vom 16. Juni 2023. Die Gemeindeversammlung hat die Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland - ausgenommen eines zurĂĽckgewiesenen Teiles - genehmigt. Der Beschluss unterstand dem fakultativen Referendum. Nach Eintritt der RechtsgĂĽltigkeit des Gemeindeversammlungsbeschlusses hat der Gemeinderat diese am 10. August 2023 im kantonalen Amtsblatt und im amtlichen Publikationsorgan (Lenzburger Bezirks-Anzeiger) publiziert.

Der an der Einwohnergemeindeversammlung vom 16. Juni 2023 zurĂĽckgewiesene Teil wurde durch den Gemeinderat ĂĽberprĂĽft und an der Einwohnergemeindeversammlung vom 24. November 2023 zur Beschlussfassung vorgelegt. Die Stimmberechtigten haben die Unterschutzstellung der Objekte Nr. 901 und Nr. 904 als Gebäude mit Substanzschutz abgelehnt. Dieser Entscheid ist in Rechtskraft erwachsen und die RechtsgĂĽltigkeit wurde im kantonalen Amtsblatt publiziert. 

Sämtliche Unterlagen wurden den kantonalen Behörden zur Genehmigung eingereicht. Die neue Nutzungsplanung tritt erst mit der Genehmigung durch den Regierungsrat in Kraft (Art. 26 RPG und § 27 BauG).

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat die Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland der Gemeinde Hallwil an seiner Sitzung vom 24. April 2024 genehmigt. Der Genehmigungsentscheid des Regierungsrats wird rechtskräftig, wenn nicht innert 30 Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt vom 3. Mai 2024 Beschwerde gefĂĽhrt wird. Der vollständige Publikationstext kann hier eingesehen werden.
 

BerĂĽcksichtigung ĂĽbergeordneter Vorgaben
Die Nutzungspläne müssen mit den übergeordneten Plänen und Vorschriften wie zum Beispiel den Vorgaben des Baugesetzes, den Beschlüssen des kantonalen Richtplans sowie der angemessenen Berücksichtigung der kantonalen und regionalen Interessen übereinstimmen.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Hallwil
Haldenweg 332
5705 Hallwil

Tel. 062 777 30 10
gemeinde@hallwil.ch

 

 

 

 





LLS Lebensraum Lenzburg Seetal
 

Ă–ffnungszeiten

Montag
14.00 â€“ 18.30 Uhr
Dienstag
08.30 – 15.00 Uhr
Mittwoch
08.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag
08.30 – 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
08.30 – 11.30 Uhr

Die Abteilung Finanzen ist jeweils am Dienstag und Freitag 
nicht erreichbar.

Gerne nehmen wir Ihre Mitteilungen auch elektronisch entgegen:
Abteilungen Gemeindekanzlei und Einwohnerdienste
gemeinde@hallwil.ch
Abteilung Finanzen
finanzen@hallwil.ch

Telefon alle Abteilungen: 062 777 30 10.

Es stehen auch Online-Angebote fĂĽr Sie zur VerfĂĽgung.
Nutzen Sie auch rund um die Uhr das Smart Service Portal